MVZ für Neurochirurgie und
Rehabilitationsmedizin Würzburg

Schweinfurter Str. 1, 97080 Würzburg
Telefon: +49 (0)931 417910
Telefax: +49 (0)931 51536
E-Mail: info@nchpraxis-wuerzburg.de

Struktur und Entwicklung

Das Wirbelsäulenzentrum Würzburg - MVZ für Neurochirurgie und Rehabilitationsmedizin wird von fünf Neurochirurgen und einem Facharzt für Rehabilitationsmedizin betrieben.

Neben der ambulanten kassenärztlichen Versorgung besteht unsere Aufgabe in der stationären operativen und konservativen Krankenhausbehandlung. Diese erfolgt in der Rotkreuzklinik Würzburg sowie konsiliarärztlich in einigen weiteren Kliniken der Region.

Eine Aufstellung unserer Kooperationspartner finden Sie hier.

Uneingeschränkt besteht die Möglichkeit der ambulanten und stationären Versorgung von Privatpatienten sowohl im Wirbelsäulenzentrum Würzburg als auch in der im Ärztehaus befindlichen Privatklinik Excelsior.

In Bayern erfolgte die erste ambulant kassenärztliche und stationär belegärztliche Versorgung neurochirurgischer Patienten mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulenbehandlung, Psychosomatik und Neuropsychologie im Jahre 1990 durch die Niederlassung von Dr. Horst Poimann in Würzburg. 1992 ergänzte der Neurochirurg Dr. Horst Fröhlich mit Schwerpunkt Neurorehabilitation im ambulanten Bereich das Angebotsspektrum im Rahmen einer Gemeinschaftspraxis. 1994 trat Dr. Popp als dritter Partner in die Gemeinschaftspraxis ein.

Seit dem 1.1.2005 befindet sich die Praxis in neuen Räumen im Ärztehaus in der Schweinfurter Straße 1, welche mit behindertengerechten Zugangsmöglichkeiten versehen sind.

Im Sinne des Konzepts einer umfassenden und ganzheitlichen Versorgung unserer Patienten wurden zum 1.1.2005 die beiden Neurochirurgen Dr. Joachim Harth und Dr. Michael Schaefer mit den zusätzlichen Schwerpunkten Halswirbelsäulenchirurgie, Wirbelsäulenstabilisierung, endoskopische Wirbelsäulenchirurgie und interventioneller Schmerztherapie Partner der Gemeinschaftspraxis.

Mit der Anstellung von Herrn Dr.med. Klaus Eisenbacher, Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitationsmedizin ist die Gemeinschaftspraxis als Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) organisiert.

2008 wurde das MVZ für Neurologie und Allgemeinmedizin gegründet, das zuletzt bis Ende 2016 in Kooperation in den Räumlichkeiten in der Schweinfurter Straße 1 mit dem Wirbelsäulenzentrum tätig war.

Die Würzburger Gemeinschaftspraxis - jetzt Wirbelsäulenzentrum Würzburg - zählt deutschlandweit und darüber hinaus zu den größten und ältesten Einrichtungen dieser Art in der Neurochirurgie. Das Wirbelsäulenzentrum Würzburg wird mittlerweile durch mehrere Standorte ergänzt.

2005 erfolgte die Gründung einer Zweigpraxis in Bamberg, 2006 in Marktheidenfeld und Lohr am Main, 2009 in Erlangen und 2011 in Neustadt an der Aisch und Bad Kissingen.

Im Jahre 2009 erfolgte die Gründung des MVZ für Neurochirurgie und Allgemeinmedizin in Schweinfurt im Ärztehaus am Krankenhaus St. Josef.

Durch die zusätzliche Präsenz an den verschiedenen Standorten konnten wir eine erhebliche Verbessung der zeit- und heimatnahen Betreuung unserer Patienten errreichen.

Zum 1.1.2010 ist der Neurochirurg PD Dr. Martin Engelhardt mit dem Schwerpunkt kranielle und spinale Chirurgie und zum 1.1.2011 der Neurochirurg Dr. Matthias Meinhardt mit dem Schwerpunkt spinale Chirurgie und Wirbelsäulenstabilisierung als Partner der Gemeinschaft hinzugekommen.

Seit dem 1.11.2011 verstärkt der Neurochirurg Adam Wohlwender, seit dem 1.8.2013 der Neurochirurg Dr.Virgil Pasca und seit dem 1.7.2013 der Neurochirurg Igor Lisovoj unser Team.

Herr Dr. Popp hat sich zum 1.4.2013 in eigener Praxis niedergelassen.

Herr Dr. Poimann verlässt zum 31.12.2016 das Wirbelsäulenzentrum Würzburg und lässt sich in eigener Praxis nieder.

Das MVZ für Neurologie und Allgemeinmedizin wird ab dem 1.1.2017 unabhängig weiterarbeiten.